Spiritualität

Engagement
Spiritualität
Quelle: Pixabay

Gelebte Spiritualität: Ökumenischer Pilgerweg, Familientag Internationale Polizeimissionen, Spirituelles Seminar

Dass sich die Stiftung Polizeiseelsorge stets ihrer Wurzeln bewusst ist, zeigt sie indem sie auch immer wieder die Spiritualität in den Polizeialltag einfließen lässt bzw. entsprechende seelsorgliche Angebote unterstützt. Im Folgenden drei unterschiedliche Beispiele.

Spirituelles Seminar

Nach sehr positiven Rückmeldungen aus den Jahren 2014 und 2015 konnten sich Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte aus dem Aachener und Bonner Raum im November 2016 für drei Tage auf die Rheininsel Nonnenwerth zurückziehen. Das Treffen stand unter dem Thema „neu Kraft schöpfen“ und war als ein spirituelles Seminar gedacht. Rückzugsorte in hektischen Zeiten zu schaffen, geschützte Räume für vertrauensvollen Austausch anzubieten, ist das Ziel dieser Seminarangebote.

Ökumenischer Pilgerweg Rheinland-Pfalz

Organsiert vom ökumenischen Beirat für Polizeiseelsorge Koblenz/Trier konnten die teilnehmenden Polizistinnen und Polizisten auf dem Lahn-Camino wandern und dabei miteinander ins Gespräch kommen. Das Ziel war, die Natur auf sich wirken zu lassen, zur Ruhe zu kommen und den eigenen Rhythmus zu finden. Ein heilsamer Kontrast zum oft fremdbestimmten Arbeitstempo. „Ich spüre eine Verbundenheit, die ich so noch nicht kannte“ sagte ein lebenserfahrener Polizeibeamter zu seiner Pilgererfahrung. Die Stiftung hat mit einem kleinen Beitrag diesen Pilgerweg unterstützt.

Familientag Internationale Polizeimissionen in Brühl

Jedes Jahr beteiligen sich Polizistinnen und Polizisten an den Auslandseinsätzen unter der Verantwortung der Europäischen Union oder der Vereinten Nationen. Sie gehen dann für ca. ein Jahr z.B. in den Kosovo, nach Afghanistan oder Mali. Ihre Aufgabe ist es, die örtlichen Polizeikräfte zu schulen und so den oft brüchigen Friedensprozess zu unterstützen. Dies geschieht vielfach unter sehr schwierigen und gefährlichen Bedingungen. Einmal im Jahr werden Rückkehrer und mit der Arbeit im Ausland vertraute Polizisten mit ihren Familien zu einem Zusammensein nach Brühl eingeladen. Die Stiftung unterstützt diesen Familientag, weil Polizeiseelsorge auch in der Betreuung der im Ausland eingesetzten Polizistinnen und Polizisten aktiv ist.

Spiritualität
Quelle: Pixabay

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite im vollen Funktionsumfang nutzen können.